>killer. Nachricht zerstört WhatsApp

>killer. Nachricht zerstört WhatsApp

Na – schon gehört? Zwei Schüler sollen eine neue Möglichkeit herausgefunden haben, WhatsApp zum Crashen zu bringen! Durch dem Versand einer speziellen Textnachricht, kann man die Messenger-App beim Empfänger zum Abstürzen bringen. Das witzige daran: Selbst ein Neustart bringt nichts!

Nach einem Bericht von „The Hacker News“ haben zwei 17-jährige Inder die Sicherheitslücke von WhatsApp entdeckt und somit den Dienst mal wieder in ein schlechtes Licht gestellt. Dabei ist es eigentlich ganz easy: Man nehme 2000 speziell gereihte Symbole, verschickt sie an einen beliebigen Empfänger  und schon stürzt WhatsApp in ein tiefes, tiefes schwarzes Loch. Das blöde daran: Selbst ein Neustart bringt nichts. Erst mit dem Löschen der gesamten Unterhaltung, kann man sich wieder in seinen Account einloggen, ohne dass der Messenger abstürzt.

Vorallem Nutzer mit Android-System sind betroffen!

Selbsttest unseres Redakteurs Marcel:

„Nachdem irgend so ein lustiges Kerlchen aus meiner Friendlist bereits eine Gruppe von mir geschrottet hat, kann ich aus Erfahrung sprechen. Mein iOS-Gerät mit der neuesten Version hat den Überfall recht gut überstanden. Alle Anderen Android-Besitzer haben den Typen jedoch recht schnell abgehatet! Login war erstmal unmöglich. 😀

Erst nach einer Neuerstellung der Gruppe und verlassen der alten Gruppe, war die Nutzung wieder möglich. Natürlich sind dadurch alle Daten gelöscht. Ich sag dazu nur: *daumenhoch* du Honk!“

Die Reaktion zeigt: Wenn ihr keinen Shitstorm über euch ergehen lassen wollt, macht das Ganze lieber nicht nach!