GYP-Techtrend: iPad Air

GYP-Techtrend: iPad Air

Gestern, 19:00 Uhr, war es mal wieder soweit. Tausende von Apple-Junkies verfolgten die Livestreams zur Vorstellung der 5. Generation des iPads. Natürlich wanderten hierzu wieder einige Gerüchte durchs Netz. Damit ihr auch in Sachen Technik Up-to-Date bleibt, stellen wir euch jetzt die wichtigstens Facts zum iPad Air vor:

Wie schon oben gelesen, trägt die 5. Gerneration des iPads jetzt einen eigenen Namen -> iPad Air

Der Name lässt es also schon erahnen: leicht und schlank soll es sein, aber -> viel effizienter! Dem ersten Eindruck nach zu urteilen, wird diese Theorie auch zur wahren Geschichte. Das Tablet schrumpft von 634 auf rund 454 Gramm! Es liegt somit leichter in der Hand und hat trotzdem noch genug Gewicht, nicht aus den Händen zu rutschen.

Auch der A7 Prozessor (64 Bit) lässt das iPad gegenüber seinem Vorgänger rasen. Kein Ruckeln zwischen dem Switchen, kein warten beim App Öffnen, einfach ein stressfreier Umgang. Übringens: Der erwartete Fingersensor wird im iPad Air nicht eingesetzt. Liegt das eventuell daran, dass dieser schon geknackt wurde? Man weiß es nicht…

Das iPad Air wird es in 4 verschiedenen Farben geben – silber, schwarz, weiß und space grau. Wer Bock auf das Teil hat, kann es ab 01.November für 479€ (je nach Ausstattung) ergattern.

Fazit:

Wer dem Apfel treu bleiben möchte, sollte sich überlegen, dem iPad Air eine Chance zu geben. Das leichte Gewicht, der schnelle Prozessor und die einfach unschlagbare Verarbeitung des kalifornischen Technikgiganten, lassen jetzt schon viele Herzen höher schlagen. Nichts desto trotz wird es bei mir nicht auf der Einkaufsliste landen. Sollte der ein oder andere noch einen Platz auf seiner Wunschliste für das Christkind haben, kann das iPad aber gerne mit hinzufügen.