>scooternmachtsexy.

>scooternmachtsexy.

Was hat ein Scooter, eine Snapback und eine brachial gute Laune gemeinsam? Richtig – schmeißt man das alles in einen Topf, kommt ein sexy Scooterfahrer namens Viktor Zonho – aka. Choki – bei raus. Viktor ist nämlich einer von 2 Profiscootern in ganz Deutschland und wohnt nebenbei noch in der Grenzregion Kronach! Doch wie kommt man eigentlich dazu und kann man damit reich werden? Ein paar Facts über „Choki“ klären wir hier im Artikel.

Alles begann vor langer, langer Zeit. Neben Fehlversuchen auf dem Skateboard und den Rollschuhen, hat Viktor seine Leidenschaft zum „Scootern“ schon als kleines Kind entdeckt. Damals war er der einzige Freak auf der Skaterbahn, der mit so einem zweirädrigen Cityroller unglaubliche Tricks rausgehauen hat. Man muss aber auch ehrlich sagen, sein Fabel für den Scootersport steht ihm wirklich gut. Mittlerweile hat es Viktor – zumindest in Deutschland – in die Profiliga geschafft und zeigt immer wieder, was man mit einem großen Talent alles erreichen kann.

Scootern zählt zu den Extremsportarten und ist – bitte aufgepasst Kinder – absolut gefährlich! Neben Knochenbrüchen und schmerzenden Schürfwunden, kommen Zerrungen, Prellungen und chronische Kreuzschmerzen dazu, aber hey – wir sind jung und leben nach dem Motto: No Risk, no fun! Reich werden kann man trotz aller Risiken jedoch nicht. Der Spaß und die Lebenserfahrung stehen im Vordergrund. Absolut relaxed ist auch die passende Lebenseinstellung, die ein Scooterfahrer mitbringen sollte.

Übrigens – man sieht es ihm nicht an, aber „Choki“ stammt aus der Ukraine. Ganz im Gegenteil von Vorurteilen, sind seine Jimi Hendrix ähnlichen Haare und die dunkle Hautfarbe sein Markenzeichen! Viktor versteht also jede Menge Spaß und macht deshalb auch selbst mal den ein oder anderen Witz über sich sebst – einfach ein cooler Typ.

Wir haben ihn bei einer Session abgefangen und ein paar Fragen gestellt! Wer das ganze selbst einmal ausprobieren möchte, oder einfach Tipps zu einen bestimmten Trick braucht, kann seine Frage an Viktor auch gerne auf unserer Facebookseite los werden. Stay tuned – gyp.