One Republic – Live in Erlangen

 Am Sonntag, dem 02. Mai 2001, war eine der derzeit erfolgreichsten Bands –  One Republic – live aus den USA zu Gast in Erlangen und gaben ein exclusives Konzert im kleinen, aber feinen Rahmen im schon seit Wochen ausverkauften E-Werk in Erlangen.

Gegen 20.00 Uhr betrat die Vorgruppe Martin & James (bereits gefeierte Stars in ihrer Heimat Schottland) die Bühne und heizten dem Publikum in einer halbstündigen Akkustik-Show kräftig ein. Toller Gesang und super instrumentaler Einsatz, der etwas an die Flower-Power-Legenden Simon and Garfunkel erinnerte. Jedenfalls spendete die Menge kräftigen Applaus und wollte sogar, leider vergebens, von den beiden weitere Zugaben…

 Nach nur kurzer Umbau-Pause verdunkelte sich die Bühne und in einen Feuerwerk aus Lichteffekten sprangen die fünf Jungs mit dem Frontmann Ryan Tedder auf die Bühne.
Das Konzert begann mit zwei sehr rockigen Songs. Spätestens beim dritten Lied, dem Chart-Hit „Secrets“, den jeder aus dem Film „Zweiohrküken“ kennt, hatte die Band auch die Zuschauer in den letzten Reihen und in den oberen Rängen in ihren Bann gezogen und zum lautstarken mitsingen animiert.

So ging es dann Hit auf Hit weiter: „Say“, „Stop and Stare“, und auch der aktuelle Song aus den Charts „All the Right Moves“ durfte natürlich nicht fehlen.  Während des Konzerts verkündete der Sänger stolz, dass ihr neuer Hit „Marching On“ als offizieller WM-Song der deutschen Fußball-Nationalmannschaft ausgewählt wurde! – Absolut Hitverdächtig, dieses Lied! 
Als Zugabe auf das wirklich einzigartige Konzert folgte dann, wie sollte es auch anders sein, die Mega-Ballade und der erste große Hit der Band „Apollogize“.

Nach ca. eineinhalb Stunden One Republic live waren alle Zuschauer restlos begeistert und hofften darauf, die Band vielleicht bald nochmal live zu erleben.Bleibt nur zu sagen:  Klasse Band, super Konzert!

no images were found