Das P-Seminar… „Schlag den Lehrer“

„Schlag den Lehrer“ – so hieß das Motto des Abends am 21. Oktober 2011 im Gymnasium Ernestinum. Das P.-Seminar „Gründung und Führung einer Schülerfirma“ hat es sich zur Aufgabe gemacht die Veranstaltung zu organisierten und das Ziel war es ganz einfach zusammen Spaß zu haben! Viele Schüler haben sich schon immer insgeheim gewünscht außerhalb des Unterrichts sich mit einem ihrer Lehrer zu messen und diese Möglichkeit wurde ihnen an diesem außergewöhnlichen Abend geboten.

Insgesamt 12 Spiele wurden von unterschiedlichen Schülern gegen verschiedene Lehrer ihrer Wahl gespielt. Von „Wer weiß mehr“ über „Sahne schlagen“ und „American Gladiators“ bis hin zu „Filme raten“ war alles dabei, aber schließlich endete das Duell „Schüler-Lehrer“ unentschieden, sodass ein 13. und letztes Spiel alles entscheiden musste. Die Aufgabe eines Schülers und eines Lehrers war es, sich Menschen aus dem Publikum zu „holen“ und mit dem Alter derer auf eine Summe von 300 zu kommen, ohne die ausgewählten Personen nach ihrem Alter zu fragen. Die Lehrer gewannen letztendlich nur ganz knapp mit 301 zu 297 und erlangten so ewigen Ruhm am Ernestinum, sodass der Name der Veranstaltung auch „Schlag den Schüler“ hätte heißen können. Im Laufe der Veranstaltung konnte jeder, der mitgespielt hat oder einfach zum Anfeuern gekommen war, Lose erwerben um sich die Chance auf den Gewinn von einem niegelnagelneuen iPod nano zu sichern. Am Ende wurde dieser verlost und ein Schüler der Unterstufe konnte sich sehr über den Gewinn freuen. Die Verlosung des iPods wurde von der VR-Bank möglich gemacht zur Freude aller Teilnehmer!

Im Nachhinein kann man bestimmt sagen, dass alle mutigen Mitspieler, die engagierten Lehrer, das mitfiebernde Publikum und auch die Veranstalter einen riesen Spaß hatten und den Abend in positiver Erinnerung halten werden! Über die Frage, die sich kurz darauf gestellt hat von Seiten der Schüler und Lehrer, wann der nächste spannende Abend dieser Art stattfinden würde, haben wir, das P.-Seminar der Schülerfirma „DHM-Events“, uns sehr gefreut und vielleicht kommt es ja noch mal dazu oder die nächste Schülerfirma nimmt ein Projekt wie dieses in die Hand! Noch mal vielen Dank an alle, die den Abend möglich gemacht haben!! (Die VR-Bank; der Hausmeister des Ernestinums, Herr Münster; die unterstützenden Eltern; das Technikteam unserer Schule ) 

Euer DHM-Events-Team 🙂